Leit­bild

Als Steu­er­be­rater und Steu­er­be­ra­te­rinnen sind wir Ange­hö­rige eines Freien Berufs und Organ der Steu­er­rechts­pflege. Durch die gesetz­lich geschützte beruf­liche Verschwie­gen­heit und die detail­lierte Kenntnis der wirt­schaft­li­chen und persön­li­chen Verhält­nisse unserer Mandanten tragen wir ein hohes Maß an Verant­wor­tung und haben eine beson­dere Vertrauensstellung.

Wir begleiten unsere Mandanten als unab­hän­gige und kompe­tente Ratgeber bei allen steu­er­li­chen und wirt­schaft­li­chen Frage­stel­lungen mit dem Ziel, deren Inter­essen als Unter­nehmer, Insti­tu­tionen oder Privat­per­sonen optimal zu vertreten sowie deren wirt­schaft­li­chen Erfolg zu fördern und zu sichern.

Unser Leis­tungs­an­gebot umfasst insbe­son­dere die Berech­nung und Gestal­tung im Rahmen der Rech­nungs­le­gung nach natio­nalen und inter­nationalen Vorgaben, die Bera­tung bei Umstruk­tu­rie­rungen, Unter­stüt­zung bei Mergers & Akqui­si­tions-Projekten, die allge­meine Steu­er­be­ra­tung mit Erstel­lung von Steu­er­bi­lanzen und Steu­er­erklä­rungen sowie der steu­er­liche Rechtsschutz.

Wir üben unseren Beruf unab­hängig, eigen­ver­ant­wort­lich und gewis­sen­haft aus. Durch hohe Quali­fi­ka­tion verbunden mit konse­quenter Fort­bil­dung, effi­zi­enter Kanz­lei­füh­rung und Quali­täts­ma­nage­ment schaffen wir die Grund­lage, um auch zukünf­tigen Anfor­de­rungen flexibel begegnen zu können.

Die Tätig­keits­be­reiche und die Zulas­sung in Deutsch­land sind umfas­send im Steu­er­be­ra­tungs­ge­setz und der dazu­ge­hö­rigen Durch­füh­rungs­ver­ord­nung gere­gelt. Viele Bera­tungs­tä­tig­keiten gehören zu den Vorbe­halts­auf­gaben und dürfen nur von zuge­las­senen Steu­er­be­ra­tern ausge­führt werden. Die berufstän­di­sche Vertre­tung der Steu­er­be­rater in Deutsch­land sind die Steu­er­be­ra­ter­kam­mern, die sich unter dem Dach der Bundes­steu­er­be­ra­ter­kammer zusammenschließen.